Blog auf schuben.de

23.10.2009

Google suche - genau ein Treffer und keine Vorschläge

Google suche

Google ist zu einem festen Begriff für Suchmaschinen geworden, genauso wie Tempo für Taschentücher. Eingentlich gibt es nichts, was google nicht findet. Oder doch? Das man sich total vertippt und gar keine Treffer landet, das hat bestimmt jeder schon einmal erlebt. Aber das man genau einen Treffer landet? Gibt es nicht? Gibt es doch!

Eigentlich meinte ich nach Schwuppdizität zu suchen und gesucht habe ich nach fluptizität. Ergebnis: 1 Treffer oder meinten sie elliptizität? Also mal draufklicken und man findet einen tollen Satz von nors: "die eigenrotation der gehwegplaten steht im direkten gegensatz zur fluptizität der sandfiepse[...]"

Toller Satz! Aber was ist sandfiepse? Also wieder google anwerfen und nachfragen. Ergebnis: 1 Treffer und google hat keine Ahnung, was ich meinen "könnte". Das ist ja mal eine wirklich starke Leistung! Zwei Wörter in einem Satz verbauen, die google nur an genau dieser Stelle im Netz findet. Wer macht das nach? Irgendwie scheinen die Wörter ja doch so sinnvoll zu sein, dass man sie in den Duden aufnehmen müsste (der allerdings online ist), oder?

Die Webseiten vom 23.10.2009 zu sandfiepse, fluptizität und das Profil von nors gibt es zur Feier des Tages und zur Dokumentation als pdf-Ausdruck.

Die Zeit, als fluptizität und sandfiepse alleine waren in den indizierte Weiten des www sind mit diesem Artikel leider vorbei. Alleine die Nachricht über eine Tatsache kann manchmal Realitäten zerstören!

PS@nors: Schwachsinn kann ich auch :-)

17.08.2017 21:18   54.225.20.19:37096   last modified 25.10.2009 17:41
W3C validator